Spracherlebnistag in Bratislava

Nach unserer tollen Einführung (siehe "Edtwin" in Bratislava) war es am 21. Mai 2010 endlich soweit. Wir bestiegen zeitig in der Früh - bei strömenden Regen - den Bus nach Bratislava, der vor dem Rathaus auf uns wartete. Nach etwas mehr als einer Stunden erreichten wir bei Sonnenschein unser Ziel.

Gleich zu Beginn besuchten wir unsere Partnerschule, ein katholisches Gymnasium in der wunderschönen Altstadt. Dort hatten wir die Möglichkeit im Englischunterricht mitzumachen. Das hat uns großen Spaß gemacht, aber noch mehr Spaß bereitete uns das anschließende Fußball- und Völkerballmatch gegen unsere Gastgeber. Es war ein sehr faires Match, bei dem das gemeinsame Spiel im Vordergrund statt. Dennoch wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass wir das Fußballmatch für uns entscheiden konnten.

Bei einem ganz tollen Mittagessen in der Schulkantine holten wird uns wieder unsere Energie zurück. Gleich danach führten uns zwei gut deutschsprechende Schüler des Gymnasiums durch die Altstadt von Bratislava. Nach einem großen Eis für alle Teilnehmer starteten wir unseren Spaziergang entlang der Donau. Während ein Teil von uns die Gelegenheit für Einkäufe nützte, vergnügte sich der andere Teil am Ufer des Flusses.

Um 15.30 Uhr trafen wir uns beim Bus. Der nette Chauffeur brachte uns wohlbehalten nach Wien zur Schule zurück. Es war ein wirklich gelungener Spracherlebnistag bei Freunden aus der Nachbarschaft.

Es wäre uns eine sehr große Freude, wenn solche Aktivitäten öfter in unserem Schulalltag für Abwechslung sorgen würden.

Abschließend wollen wir uns noch bei unseren neuen Freunden aus Bratislava für die tolle Gastfreundschaft bedanken.

 

Mit den folgenden Bildern wollen wir Sie an diesem schönen Tag teilhaben lassen!

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Herzlichen Dank an unsere Lehrerinnen, Frau Gottschlich und Frau Spandl, die sich dafür einsetzen, dass wir solche Tage wie diese erleben dürfen!